Aktuelles

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund des Corona-Virus müssen Beschränkungen des Publikumsverkehrs im Rathaus stattfinden.

Ab 08.03.2021 erfolgt der Zutritt zum Rathaus nur nach vorheriger Terminabsprache.

Die Verwaltung ist telefonisch und per Email zu erreichen.

Telefonzentrale: 09726/9155-0

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie gesund! Vielen Dank für Ihr Verständnis.

gez.
Simone Seufert
Erste Bürgermeisterin

 

 

Das Landratsamt Schweinfurt hat zum Schutz vor der Geflügelpest eine Allgemeinverfügung erlassen.
Alle Informationen finden Sie über den nachstehenden Link:

Landratsamt Schweinfurt

 

Ausbruch der Geflügelpest bei einem mobilen Geflügelhändler aus Nordrhein-Westfalen
Im Falle eines bereits erfolgten Zukaufs sollten Geflügelhalter dringend Kontakt mit dem Veterinäramt des Landratsamts Schweinfurt aufnehmen

Landkreis Schweinfurt. Nach Informationen des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen wurde am 22. März 2021 im Bestand eines deutschlandweit tätigen Geflügelhändlers (Landkreis Delbrück-Westenholz) der Ausbruch der Geflügelpest (HPAI) amtlich festgestellt.

Da der Verbleib der vom Händler aus Nordrhein-Westfalen veräußerten Tiere derzeit von den Behörden nicht vollständig nachvollzogen werden kann (Verkauf einzelner Tiere aus dem Auto, auch in Unterfranken), ist nicht auszuschließen, dass neben den bisher bekannten Kontaktbetrieben noch weitere Tierhalter, auch im Landkreis Schweinfurt, Geflügel im Zeitraum 28. Februar 2021 bis 23. März 2021 von dem erwähnten Händler gekauft haben.

Geflügelhaltende Betriebe bzw. Privatpersonen des Landkreises Schweinfurt, die im besagten Zeitraum Geflügel bei einem mobilen Geflügelhändler gekauft haben, werden daher dringend aufgefordert, das zuständige Veterinäramt des Landratsamts Schweinfurt zu kontaktieren:

Veterinäramt Landratsamt Schweinfurt:
Tel.: 09721/55-310
Fax: 09721/55-372
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterhin gelten Regelungen für Kindertageseinrichtungen (und Schulen) durch erhöhte Inzidenzwerte
Ab Montag, 5. April, bis zunächst Sonntag, 11. April 2021, weiterhin Einstufung in den Inzidenzbereich zwischen 50 und 100

Landkreis Schweinfurt. Weiterhin gilt nach der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) für die Kindertageseinrichtungen (und Schulen) eine wöchentliche Einstufung in einen 7-Tage-Inzidenzbereich. Da die Osterferien in Bayern die Zeit von Montag, 29. März, bis Samstag, 10. April 2021, umfassen, dürfte ein Schulbetrieb im genannten Zeitraum in der Regel nicht stattfinden.

Falls – abweichend zu den Osterferien – doch ein Schulbetrieb stattfinden sollte, so sind für die Zeit von Montag, 5. April 2021 bis zunächst einschließlich Sonntag, 11. April 2021, weiterhin die Regelungen für den Bereich zwischen 50 und 100 maßgeblich, da die 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis Schweinfurt aktuell (Wert laut RKI, Stand 01.04.21, 0:00 Uhr) bei 61,5 liegt. Auf die aktuelle Bekanntmachung des Landratsamts Schweinfurt wird verwiesen. Diese kann ab sofort unter diesem Link nachgelesen werden. Die genauen Regelungen für den Schulbetrieb sind dort ebenfalls nachzulesen.

Die Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen, Ferientagesbetreuungen und organisierten Spielgruppen können weiterhin nur öffnen, sofern die Betreuung in festen Gruppen erfolgt (eingeschränkter Regelbetrieb).

Es gilt zu beachten: Die genannten Regelungen der Inzidenzbereiche gelten für alle Einrichtungen, die ihren Standort im Landkreis Schweinfurt haben. Liegt die jeweilige Einrichtung etwa in der Stadt Schweinfurt, gelten die Regelungen je nach Inzidenzbereich in der Stadt Schweinfurt.

Zudem muss der Träger der jeweiligen Einrichtung weiterhin ein entsprechendes Schutz- und Hygienekonzept ausgearbeitet haben.

Die genannte Bekanntmachung ist für die Zeit von Montag, 5. April, bis Sonntag, 11. April 2021, gültig. Die nächste Bekanntmachung durch das Landratsamt Schweinfurt erfolgt am Freitag, 9. April 2021.

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund der aktuellen Pandemielage muss ich die für den

23.03., 24.03. und 25.03.2021

geplanten Bürgerversammlungen absagen!

Ob und wann die Versammlungen nachgeholt werden, ist von der
weiteren Entwicklung abhängig.

Euerbach, 18.03.2021
gez.
Simone Seufert
Erste Bürgermeisterin

Am 10.03.2021 wurde das Richtfest mit dem Aufstellen des Richtbaums und dem Spruch
des Zimmerermeisters Weigand coronakonform im kleinen Kreis begangen.

 Richtfest1

Nach jahrelangen Planungen konnte die Fa. Nicklaus aus Marktsteinach im November 2020
die Arbeiten für den Rohbau aufnehmen. Trotz des schwierigen Wetters gelang es der Firma
den Rohbau fertigzustellen.

Heute konnte der Dachstuhl durch die Fa. Weigand, Wermerichshausen, aufgerichtet werden.
Erfreulicherweise kann die Gemeinde im Vergleich zur Kostenschätzung mit einer Reduzierung
rechnen.