Aktuelles

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund des Corona-Virus müssen Beschränkungen des Publikumsverkehrs im Rathaus stattfinden.

Ab 08.03.2021 erfolgt der Zutritt zum Rathaus nur nach vorheriger Terminabsprache.

Die Verwaltung ist telefonisch und per Email zu erreichen.

Telefonzentrale: 09726/9155-0

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bleiben Sie gesund! Vielen Dank für Ihr Verständnis.

gez.
Simone Seufert
Erste Bürgermeisterin

 

 

In der Zeit von voraussichltich 25.10.2021 bis 03.11.2021 kann die Sonnenstraße aufgrund der Deckensanierung nicht befahren werden.
Aufgrund des Wetters kann sich der Zeitraum jedoch nochmal verschieben, hierüber informieren wir Sie sobald uns dies bekannt ist.

Wir bitten alle Anwohner, sich an die Vollsperrung und das Parkverbot zu halten.
Während der Deckenerneuerung bitten wir die Anwohner ihre Fahrzeuge außerhalb des Baustellenbereichs zu parken und die Zufahrten hierbei für die Baumfirma freizuhalten.

Diese Maßnahme beeinträchtigt leider auch die Müllabfuhr, sollten Sie eine Leerung ihrer Mülltonne beabsichtigen, ist diese gekennzeichnet an einer Zufahrtsstraße der Sonnenstraße abzustellen.

Wir sind zuversichtlich, dass wir gemeinsam und mit gegenseitiger Rücksichtnahme den letzten Bauabschnitt erfolgreich abschließen können.

Wir bitte um Ihr Verständnis.

Euerbach, 20.10.2021
Gemeindeverwaltung

 

SONDERIMPFAKTION: IMPFEN VOR ORT

Zusätzlich werden bereits seit Freitag 9. Juli 2021 folgende Sonderimpfaktionen „Impfen vor Ort“ zunächst bis zum 31. Dezember 2021 angeboten:

  • ab Freitag, 1. Oktober 2021, immer montags, dienstags, donnerstags und freitags von 11 - 19 Uhr:
    Stadtgalerie Schweinfurt, Erdgeschoss

  • ab Freitag, 1. Oktober 2021, immer freitags von 10 - 12 Uhr:
    Tourist-Information Gerolzhofen (Marktplatz 20, 97447 Gerolzhofen)

  • ab Freitag, 1. Oktober 2021, immer freitags von 13 - 16 Uhr:
    Steigerwaldzentrum Handthal

  • ab Donnerstag, 7. Oktober 2021immer donnerstags, von 17 - 19.30 Uhr:
    Hallenbad Gochsheim

Im Detail: Die Stadt Schweinfurt hat eine Ladenfläche in der Stadtgalerie angemietet. Dort wird ab 1. Oktober bis vorerst 31. Dezember 2021 am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 11 - 19 Uhr geimpft. 

Auch im Landkreis gibt es gleichbleibende Impfstandorte. Impfen vor Ort  wird zunächst jeden Donnerstag, beginnend ab dem 7. Oktober 2021, im Hallenbad Gochsheim von 17 - 19.30 Uhr und jeden Freitag, beginnend ab dem 1. Oktober 2021, in der Touristinfo Gerolzhofen (Marktplatz 20, 97447 Gerolzhofen) von 10 bis 12 Uhr und im Anschluss im Steigerwaldzentrum Handthal (Handthal 56, 97516 Oberschwarzach) von 13 bis 16 Uhr angeboten. Darüber hinaus finden im Landkreis bedarfsgerecht weitere Impfangebote in den Gemeinden statt.

Auch die Angebote vor Ort richten sich an alle Personen ab 12 Jahren unabhängig vom Wohnort. Auch hierfür ist keine Registrierung oder Terminvereinbarung erforderlich.

IMPFBUS: STATIONEN UND TERMINE

Darüber hinaus fährt seit Montag, 12. Juli 2021, ein Impfbus durch Stadt und Landkreis Schweinfurt. Neben den bereits vorgestellten Impfmöglichkeiten bleibt auch der Impfbus erhalten. Er fährt ab Montag, 4. Oktober, bis vorerst zum 31. Dezember 2021 weiterhin durch Stadt und Landkreis Schweinfurt, jedoch dann an drei Tagen in der Woche, jeweils von Montag bis Mittwoch

Das sind die aktuellen Termine:

Mittwoch, 20. Oktober
09.30-11.00 Uhr ALDI Sennfeld
12.00-17.00 Uhr Haus der Familie (Zeughaus) Schweinfurt
18.00-19.30 Uhr REWE Euerbach

Montag, 25. Oktober 2021:
1
3.00 - 14.30 Uhr Marktplatz Gerolzhofen
15.30 - 17.00 Uhr EDEKA Werneck
18.00 - 19.30 Uhr EDEKA Bergrheinfeld 

Dienstag, 26. Oktober 2021
12.00 - 13.00 Uhr EDEKA Schonungen
14.00 - 15.00 Uhr Rathaus Poppenhausen
16.00 - 18.00 Uhr REWE Euerbach

Mittwoch, 27. Oktober 2021:
13:00 - 14.30 Uhr REWE Schwebheim
15.30 - 18:00 Uhr Kaufland Schweinfurt 

Die weiteren Stationen des Impfbusses sowie alle Angebote für das „Impfen vor Ort“ werden zudem auf der Internetseite der Stadt Schweinfurt stets aktuell veröffentlicht.

Auch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege appelliert mit der mehrsprachigen Kampagne „ich tu´s für“ an alle Bürgerinnen und Bürger, sich jetzt impfen zu lassen. Dort finden Sie außerdem häufig gestellte Fragen und die hilfreiche Antworten im Zusammenhang mit der Corona-Schutzimpfung. 

„Jede und jeder Geimpfte mehr bedeutet ein Ansteckungsrisiko weniger. Wenn alle mitmachen, können wir schneller eine Herdenimmunität erreichen und damit die Corona-Pandemie eindämmen. Endlich wieder Essen gehen, Freunde treffen, die Großeltern besuchen, verreisen, Live-Konzerte erleben – einfach wieder ein normales Leben führen. Deshalb heißt es jetzt: Zusammenhalten und impfen gehen!“, lautet es auf der Internetseite zur Kampagne unter www.ichtusfuer.bayern.de.

ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZUR IMPFUNG

Zu jeder Impfung muss ein gültiger Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass oder Führerschein) vorgelegt werden können. Zusätzlich wäre es hilfreich, wenn auch der Impfpass sowie die weiter unten aufgelisteten Dokumente mitgebracht werden könnten. Wer keinen Impfpass dabei hat, erhält vor Ort eine entsprechende Bescheinigung. 

Hinweis: Das Impfzentrum von Stadt Schweinfurt und Landratsamt Schweinfurt bietet keine Impfungen für schwangere Frauen an. Diese werden bei Interesse an einer Corona-Schutzimpfung gebeten, sich an ihre Gynäkologin oder ihren Gynäkologen zu wenden. Dieser kann eine sicherere Anamnese erstellen, um Nachteile für das ungeborene Kind sicher auszuschließen. Stillende Mütter erhalten auch bei den Sonderimpfaktionen und im Impfzentrum eine Impfung.

Die Erstimpfungen mit dem Impfstoff des Herstellers Moderna werden auf Grund der sehr geringen Nachfrage zum 28. September 2021 eingestellt. Ab 29. September 2021 werden nur noch die bereits geplanten Zweitimpfungen mit diesem Impfstoff durchgeführt. So wird ab Oktober 2021 ausschließlich der Impfstoff von BioNTech verimpft. Vorhandene Restbestände von Johnson & Johnson können bei Interesse ebenfalls geimpft werden.

Nach den neuen Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) können die Impfintervalle für die Impfstoffe BioNTech/Pfizer und Moderna jetzt verkürzt werden. So müssen zwischen Erst- und Zweitimpfung bei BioNTech/Pfizer nur noch drei Wochen, bei Moderna noch vier Wochen liegen.

DOKUMENTE FÜR DIE IMPFUNG VOR ORT

Nach Möglichkeit sollten die für Sie zutreffenden hier aufgeführten Dokumente zur Impfung ausgefüllt  mitgebracht werden, so sparen Sie Zeit und Aufwand vor Ort.  Bitte denken Sie zusätzlich auch an persönliche Unterlagen zur Gesundheit, wie beispielsweise Ihren Diabetikerausweis, Herzpass oder Ihre Medikamentenliste.

Impfzentrum auf dem Volksfestplatz nur noch mittwochs geöffnet – Impfbus und Impfen vor Ort werden weiterhin angeboten

 Insgesamt 101.911 Impfungen gegen das Coronavirus SARS-Cov-2 wurden bislang im gemeinsamen Impfzentrum von Stadt Schweinfurt und Landratsamt Schweinfurt sowie von den Mobilen Teams  in Stadt und Landkreis Schweinfurt verabreicht (Stand 27.09.2021, 08:00 Uhr). Das sind 50.950 Erstimpfungen, 49.599 Zweitimpfungen und 1.362 Auffrischungsimpfungen.

Ab 01. Oktober 2021 wird sich die Impfstrategie auf Grundlage von Bund- und Länderbeschlüssen ändern. Während einige Impfzentren in Unterfranken schließen, bleibt das Impfzentrum in Schweinfurt noch erhalten, wird seine bislang siebentägige Erreichbarkeit aber auf einen Tag reduzieren. Hintergrund ist, dass ab Oktober vorrangig die niedergelassenen Ärzte die Impfungen verabreichen sollen; die Impfzentren dienen nur noch der Ergänzung dieses Impfangebots.

So ist das Impfzentrum auf dem Volksfestplatz ab 01. Oktober 2021 nur noch mittwochs zur Impfsprechstunde von 11:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. An diesem Tag kann weiterhin ohne vorherige Registrierung und ohne Termin geimpft werden. An den anderen Tagen (auch samstags und sonntags) finden auf dem Volksfestplatz grundsätzlich keine Impfungen mehr statt!

Telefonisch ist das Impfzentrum unter der Hotline 0800-8772834 weiterhin montags bis freitags von 08:00-12:00 Uhr erreichbar.

Der Kinderimpftag am Mittwoch wird letztmals am 29. September 2021 stattfinden und zum 01. Oktober 2021 eingestellt. Kinder und Jugendliche von 12 bis 17 Jahren könnenab diesem Zeitpunkt  alle angebotenen Impfmöglichkeiten nutzen; unter 16-Jährige müssen bei der Erstimpfung von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden. 

Neben der Impfsprechstunde bleibt der Impfbus erhalten. Er fährt ab 04. Oktober bis vorerst zum 31. Dezember 2021 weiterhin durch Stadt und Landkreis Schweinfurt, jedoch nur noch an drei Tagen in der Woche, jeweils von Montag bis Mittwoch.

Die Termine werden wie gewohnt auf der Homepage der Stadt Schweinfurt unter www.schweinfurt.de/sonderimpfungen und auf der Homepage des Landkreises Schweinfurt unter www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung  veröffentlicht.

Zudem hat die Stadt Schweinfurt eine Ladenfläche in der Stadtgalerie angemietet. Dort wird ab 01. Oktober bis ebenfalls vorerst 31. Dezember 2021 am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 11:00 bis 19:00 Uhr geimpft. Auch hier ist keine Terminvereinbarung nötig. So kann das bisher gut angenommene Angebot des „Impfen vor Ort“, das bisher auf einer Sonderfläche in der Stadtgalerie stattfinden konnte, fortgeführt werden.

Auch im Landkreis gibt es gleichbleibende Impfstandorte. Impfen vor Ort  wird zunächst jeden Donnerstag, beginnend ab dem 07. Oktober 2021, im Hallenbad Gochsheim von 17.00 bis 19.30 Uhr und jeden Freitag, beginnend ab dem 01. Oktober 2021, in der Touristinfo Gerolzhofen von 10.00 bis 12.00 Uhr und im Anschluss im Steigerwaldzentrum Handthal von 13.00 bis 16.00 Uhr angeboten. Darüber hinaus finden im Landkreis bedarfsgerecht weitere Impfangebote in den Gemeinden statt.

Hinweis: Das Impfzentrum von Stadt Schweinfurt und Landratsamt Schweinfurt bietet keine Impfungen für schwangere Frauen an. Diese werden bei Interesse an einer Corona-Schutzimpfung gebeten, sich an ihre Gynäkologin oder ihren Gynäkologen zu wenden. Dieser kann eine sicherere Anamnese erstellen, um Nachteile für das ungeborene Kind sicher auszuschließen. Stillende Mütter erhalten auch bei den Sonderimpfaktionen und im Impfzentrum eine Impfung.

WICHTIG: Alle Personen, die für ihre Zweitimpfung bereits einen Termin im Impfzentrum haben, können ohne Termin zu einem ihnen passenden Termin ab Montag, 04. Oktober in die Stadtgalerie kommen, um dort ihre Zweitimpfung zu erhalten.  

Mit diesen organisatorischen Änderungen einher gehen auch Änderungen zu den Impfstoffen.

Die Erstimpfungen mit dem Impfstoff des Herstellers Moderna werden auf Grund der sehr geringen Nachfrage zum 28. September 2021 eingestellt. Ab 29. September 2021 werden nur noch die bereits geplanten Zweitimpfungen mit diesem Impfstoff durchgeführt.

So wird ab 01. Oktober 2021 ausschließlich der Impfstoff von BioNTech verimpft. Vorhandene Restbestände von Johnson & Johnson können bei Interesse ebenfalls geimpft werden.

Aufgrund der Neuausrichtung wurde auch die Impfstoffversorgung geändert. Die Belieferung wird nun nicht mehr vom Freistaat Bayern organisiert, die Impfzentren bestellen den Impfstoff nun über Apotheken beim Medikamentengroßhandel. An einer Belieferung des Impfzentrums interessierte Apotheken in der Stadt Schweinfurt oder der näheren Umgebung werden gebeten, sich per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu wenden.