Seit Mitte Mai konnten sich die Bürger in der Robert-Seemann-Halle kostenlos testen lassen. Jetzt entfällt das Angebot – zumindest vorerst.

Die Lockerungen der letzten Wochen machen es möglich, viele Freizeitaktivitäten sich mittlerweile ohne negativen Corona-Test möglich. Wir reagieren auf die sinkende Nachfrage. Unser Test-Angebot entfällt deshalb für die nächsten Wochen. Natürlich hoffen auch wir auf weiter sinkende Zahlen. Sollte jedoch die Infektionslage negativ entwickeln, sind wir kurzfristig wieder mit einem Angebot zurück.

Größere Test-Aktionen (ab 30 Personen) für besondere Anlässe – z.B. Busreisen oder Veranstaltungen- sind weiterhin nach Absprache möglich.

TestzentrumBanner neu

Corona-Antigen Schnelltest jetzt auch im westlichen Landkreis möglich.

Die Gemeinde Euerbach bietet mit Unterstützung der Wasserwacht Sennfeld und dem Passionsspiel-Verein Sömmersdorf ab sofort jeweils am Mittwoch von 17.00 Uhr bis 19:00 Uhr und am Freitag von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr die Möglichkeit eines Schnelltests an. Bei entsprechender Resonanz wird das Angebot eventuell auch zeitlich um einen zweiten oder dritten Termin während der Woche oder an den Samstagen erweitert.

Die Helfer arbeiten alle ehrenamtlich.

Durch die guten Verbindungen zwischen Sömmersdorf und Sennfeld kam diese Aktion zu Stande.

Der medizinische Teil wird von der Wasserwacht ausgeführt, da alle aktiven Mitglieder mindestens über eine Sanitäter-Ausbildung verfügen. Mehrere Mitglieder haben außerdem Fachausbildungen zum Beispiel als Krankenschwester oder Rettungssanitäter (Verantwortlich vor Ort Holger Merz, Ehrenvorsitzender Wasserwacht Sennfeld, Rene Firsching Vorsitzender der Wasserwacht Sennfeld, Lisa Woytinnek zweite Vorsitzende der Wasserwacht Sennfeld).

Wir verwenden speziell zugelassene Nasentests die vom Paul-Ehrlich-Institut evaluiert wurden. Bei diesen Profi-Schnell-Tests genügt es, wenn das Stäbchen lediglich 2 Zentimeter in die Nase eingeführt wird, da er speziell für die vordere Nasenmuschel entwickelt wurde. Gerade für Angst-Patienten aber auch für Kinder ist das viel angenehmer als im oberen Nasenbereich oder im Rachen.

Es ist keine Terminvereinbarung erforderlich, lediglich Personalausweis und FFP2 Maske sind mitzubringen.